Duo Bergerac

Duo Bergerac - Gefühl, Virtuosität, Stil

„this is really superb playing...“
(American Record Guide über die CD „Elegie“)

In einem Nachtzug begegneten sich Karin Scholz und Peter Ernst erstmals, da waren sie auf dem Weg zu einem Sologitarrenwettbewerb in Italien. Es sollte das letzte Mal sein, dass sie bei einer Konkurrenz gegeneinander antraten: Fortan gewannen sie als DUO BERGERAC gemeinsam diverse Wettbewerbspreise, u.a. in Montélimar (F), Bubenreuth (D) und Torroella de Montgri (E). Es folgten Gastspiele bei Musikfestivals in Altheim (A), Mikulov (CZ), Lublin, Przermysl (PL), Williamsburg (USA), Iserlohn, Frechen und Remscheid (D) an. Für Radio Bremen und den Bayerischen Rundfunk entstanden mehrere Rundfunkproduktionen.

Sechs Alben hat das DUO BERGERAC bislang veröffentlicht. Ihre jüngste Veröffentlichung ist vorwiegend leisen Tönen gewidmet: Die sorgfältig ausgewählten und arrangierten Kompositionen auf QUIET stammen von Giya Kancheli, Yann Tiersen, Federico Mompou, Egberto Gismonti und anderen. Als Gäste treten die Cellistin Maxine Neuman und der Charangovirtuose Diego Jascalevich in Erscheinung.

Ihre Konzertprogramme präsentieren Karin Scholz und Peter Ernst mit einer sympathischen Mixtur aus Stiltreue, Einfühlsamkeit und Spritzigkeit. Ihr Repertoire umfasst Werke aus vier Jahrhunderten, von Renaissance bis Gegenwart. Zahlreiche Werke wurden für das DUO BERGERAC geschrieben, darunter Kompositionen von Christopher Brandt, Carlo Domeniconi, Michael Nicolas Walter und Jean Sevriens.

Mit der Cellistin Maxine Neuman entstanden zudem eine ganze Reihe gemeinsamer Konzertprogramme. Für ihre gemeinsame CD "À trois" wurde das Trio vom Fachblatt Concertino als „...eines der außergewöhnlichsten, spannendsten Ensembles der letzten Jahre“ gekürt.

In Kollaboration mit der Schauspielerin und Rezitatorin Jutta Seifert entwickelt das DUO BERGERAC zudem literarisch-musikalische Programme.

 

Downloads

 

Bildquelle: PicturePeople

Duo Bergerac

Duo Bergerac

Duo Bergerac

Duo Bergerac

Duo Bergerac

Duo Bergerac

Duo Bergerac

Duo Bergerac